Jahresprogramm 2016

Gleichzeitige Varroa-Behandlung, 11. September 2016 >


Informationen

Ja, ich möchte ab sofort per Mail über das Neueste informiert werden:

Herzlich willkommen auf der Webseite des Bienenzüchtervereins Nidwalden

Der Bienenzüchterverein Nidwalden ist die Sektion 701 des Vereins deutschschweizerischer und rätoromanischer Bienenfreunde (VDRB). Nidwalden hat aktuell 131 Mitglieder mit rund 980 Bienenvölkern.
Der VDRB ist die Dachorganisation der Imkersektionen und ihrer Kantonalverbände; sie vertritt rund 14'000 Imkerinnen und Imker.
Siehe auch den Film hier >>


Futtersirup
Sammelbestellung!

Bestellungen ab sofort an Charly Burch charly@bienen-nw.ch oder 079 244 81 09.

 

Schwarmvermittlung

Bitte auf dem «Marktplatz» eintragen oder an hampi@bienen-nw.ch direkt melden.

Aktuelles

Neues Bienengift, 19. September 2016
Beobachter 19/2016
Insektizid
Bern erlaubt Bienengift
Der Bund gibt das Insektizid Thiacloprid für Obstbäume frei. Doch es gefährdet die Bienen.

Kroki Lehrbienenstand, 12. Februar 2016


Kein Einsatz von Streptomycin, 10. Februar 2016
Kein Einsatz von Streptomycin im Kampf gegen den Feuerbrand
Mitteilung des BLW vom 10.2.2016
Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) lässt Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Streptomycin 2016 nicht zur Bekämpfung der Bakterienkrankheit Feuerbrand im Kernobstbau zu. Das BLW setzt damit die Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes um, wonach die Verwendung von chemischen Pflanzenschutzmitteln nur als Ergänzung und als letztes Mittel zu den vorrangigen, präventiven Massnahmen angesehen werden darf.
Link zur ausführlichen Mitteilung apisuisse begrüsst diesen Entscheid und hat eine entsprechende Pressemitteilung verfasst. 


Verlängerung Neonicotinoid-Moratorium, 18. November 2015
Antwort von Bundesrat Johann Schneider-Ammann

Am 6. November 2015 kam nun von Herrn Bundesrat Johann Schneider-Ammann die erfreuliche Nachricht:
Verlängerung Neonicotinoid-Moratorium
Aufgrund von verschiedenen wissenschaftlichen Publikationen zu den Risiken, denen Bienen bei der Exposition gegenüber subletalen Dosen ausgesetzt sind, hat das Bundesamt für Landwirtschaft 2013 die Bewilligung einiger Verwendungen von Pflanzenschutzmitteln, welche die Wirkstoffe Clothianidin, Thiamethoxam oder Imidacloprid enthalten, suspendiert. Diese Suspendierung ist unbefristet und gilt solange bis ein anderslautender Beschluss gefasst wird.